Was ist Influencer Marketing?

Social Media Marketing

Milena Bonstingl

21. Juli 2023

Influencer – eine Gruppe von Menschen, die die Macht haben, die Kaufentscheidungen und Meinungen einer breiten Öffentlichkeit zu beeinflussen. Nicht mehr nur Hollywood-Schauspieler oder Popstars, sondern auch Mode-Blogger, Fitness-Gurus und leidenschaftliche Hobby-Köche haben die Fähigkeit, Produkte zu bewerben und Marken ins Rampenlicht zu rücken.

Doch geht es beim Influencer-Marketing wirklich nur um Selfies und Hashtags? Ist es nur ein Hype oder hat es das Potenzial, ein dauerhafter Bestandteil des Marketing-Mix zu werden?

In den kommenden Abschnitten werden wir genau das ergründen.

Von den Grundlagen des Influencer-Marketings, über die aufschlussreichen Fakten und Beispiele erfolgreicher Kampagnen, bis hin zu weit verbreiteten Irrtümern und hilfreichen Tipps, um das Beste aus dieser innovativen Marketing-Strategie herauszuholen – wir gehen auf alle Facetten ein.

Wenn wir an den Begriff “Influencer” denken, neigen wir dazu, an junge Instagram-Sternchen zu denken, die Make-up oder Mode vorstellen. Aber das Influencer-Marketing ist weit mehr als das und geht weit über Instagram hinaus. Es kann tatsächlich eine effektive Möglichkeit sein, um eine breite Palette von Zielpublikum zu erreichen, einschließlich der reiferen Generationen.

Ja, Sie haben richtig gehört – Influencer-Marketing ist nicht nur für Millennials und Gen Z. Also, lassen Sie uns gemeinsam in diese aufregende Welt eintauchen und herausfinden, wie Influencer-Marketing Ihrem Unternehmen einen echten Schub verleihen kann.

 

Influencer-Marketing: Mehr als nur Selfies und Hashtags

Im Kern ist Influencer-Marketing eine Form des sozialen Beweises, eine Art Mundpropaganda 2.0, die es Marken ermöglicht, ihre Botschaften über Persönlichkeiten zu verbreiten, denen ein Publikum vertraut und folgt. Dabei können diese “Influencer” in verschiedenen Formen und Größen daherkommen, von weltweit anerkannten Prominenten bis hin zu Mikro-Influencern mit ein paar Tausend engagierten Followern. Die Plattformen, auf denen sie aktiv sind, sind ebenso vielfältig – Instagram, YouTube, TikTok, Blogs, Podcasts und sogar LinkedIn sind gängige Kanäle.

Was diese Vielfalt vereint, ist das Prinzip der Authentizität. Erfolgreiche Influencer haben das Vertrauen ihrer Follower gewonnen, indem sie ihre Expertise, Leidenschaft oder Persönlichkeit in einem bestimmten Bereich teilen. Sie schaffen Beziehungen, erzählen Geschichten und schaffen es so, ihre Follower auf eine Art und Weise zu erreichen, die traditionelle Werbung oft nicht kann.

Darüber hinaus bieten sie Marken Zugang zu spezifischen Zielgruppen, die sie möglicherweise sonst nicht erreichen könnten. Zum Beispiel kann ein Fitness-Influencer eine Marke für Sporternährung einem Publikum vorstellen, das bereits ein Interesse an Gesundheit und Fitness hat. Ein Koch-Blogger könnte ein neues Küchengerät testen und dabei ein Publikum ansprechen, das leidenschaftlich gerne kocht und nach Inspiration sucht.

Aber wie kann man diese Reichweite und dieses Vertrauen in effektive Marketing-Strategien umwandeln? Wie kann man den richtigen Influencer auswählen und wie misst man den Erfolg einer Influencer-Marketing-Kampagne?

 

Die Macht der Einflussnahme: Der wachsende Einfluss des Influencer-Marketings

Wir leben in einer Zeit, in der die Verbraucher überfordert sind von der Fülle an Werbung, die sie tagtäglich überfluten. Inmitten dieser Informationsüberlastung hat sich das Influencer-Marketing als mächtiges Werkzeug zur Differenzierung und Zielgruppenansprache etabliert.

Die Zahlen sprechen für sich: Laut einer Studie von MediaKix planten 80% der Marketer 2022, ihr Budget für Influencer-Marketing zu erhöhen. Eine weitere Studie von Nielsen fand heraus, dass 92% der Konsumenten weltweit mehr Vertrauen in Mundpropaganda und Empfehlungen von Menschen, denen sie vertrauen, haben als in traditionelle Werbung.

Aber warum ist Influencer-Marketing so wirksam? Ein Hauptgrund liegt in der Glaubwürdigkeit und Authentizität, die Influencer mitbringen. Sie haben sich das Vertrauen ihrer Follower durch ehrliche und authentische Kommunikation verdient. Wenn ein Influencer ein Produkt oder eine Dienstleistung empfiehlt, ist das für seine Follower oft glaubwürdiger als eine traditionelle Anzeige.

Darüber hinaus ermöglicht Influencer-Marketing eine gezielte Ansprache spezifischer Zielgruppen. Mit dem richtigen Influencer kann eine Marke genau die Menschen erreichen, die sich für ihr Produkt oder ihre Dienstleistung interessieren könnten.

Influencer-Marketing ist auch für die Steigerung des Engagements von unschätzbarem Wert. Beiträge von Influencern ziehen oft weitaus mehr Likes, Kommentare und Shares an als reguläre Werbung. Das wiederum führt zu mehr Sichtbarkeit und Bekanntheit für die Marke.

Und schließlich hat das Influencer-Marketing auch einen positiven Einfluss auf die SEO. Die Backlinks, die durch Influencer-Marketing generiert werden, können dazu beitragen, die Suchmaschinen-Rankings zu verbessern und so mehr organisches Traffic auf die Webseite der Marke zu lenken.

Influencer-Marketing ist also nicht nur ein Trend, sondern ein strategischer Ansatz, der Marken dabei hilft, authentisch zu kommunizieren, spezifische Zielgruppen anzusprechen und letztendlich den Umsatz zu steigern.

 

Die Praxis spricht Bände: Beispiele für erfolgreiches Influencer-Marketing

Erfolgreiches Influencer-Marketing hat das Potenzial, nicht nur die Sichtbarkeit einer Marke zu erhöhen, sondern auch Vertrauen aufzubauen und letztendlich den Umsatz zu steigern. Hier sind ein paar Beispiele, die die Macht des Influencer-Marketings verdeutlichen.

Nehmen wir als erstes das Beauty-Unternehmen Glossier. Diese Marke wurde durch Mundpropaganda und Influencer-Marketing quasi über Nacht berühmt. Glossier hat erfolgreich Mikro-Influencer mit starkem Engagement eingesetzt, um ihre Produkte zu bewerben und hat somit eine enge Verbindung zu ihrer Zielgruppe aufgebaut. Das Ergebnis: Ein treues Publikum und ein Umsatz von über 100 Millionen Dollar im Jahr 2019.

Ein weiteres bemerkenswertes Beispiel ist die Zusammenarbeit zwischen dem Outdoor-Bekleidungsunternehmen North Face und dem Instagram-Influencer Renan Ozturk. Die Marke hat Ozturk auf eine Expedition nach Nepal geschickt, um ihre neue Kollektion zu bewerben. Die atemberaubenden Fotos und die authentischen Geschichten, die Ozturk teilte, haben dazu geführt, dass die Kampagne einen enormen Erfolg hatte.

Schließlich hat das Unternehmen Daniel Wellington bewiesen, wie effektiv Influencer-Marketing sein kann, wenn es strategisch eingesetzt wird. Anstatt auf berühmte Persönlichkeiten zu setzen, hat die Uhrenmarke eine Mischung aus Mikro- und Makro-Influencern genutzt, um eine globale Präsenz aufzubauen. Der Ansatz hat funktioniert: Daniel Wellington konnte innerhalb von nur fünf Jahren einen Umsatz von 220 Millionen Dollar erzielen.

Diese Beispiele zeigen, dass Influencer-Marketing mehr als nur eine Modeerscheinung ist. Es handelt sich um eine effektive Strategie, die Marken dabei hilft, Vertrauen aufzubauen, ihre Zielgruppe zu erreichen und ihr Geschäft auszubauen. Mit der richtigen Planung und Durchführung kann Influencer-Marketing ein leistungsstarker Hebel für das Wachstum Ihres Unternehmens sein.

 

Irrglauben entlarvt: Mythen rund ums Influencer-Marketing

Trotz des Erfolges, den viele Marken mit Influencer-Marketing erleben, gibt es immer noch zahlreiche Missverständnisse und Mythen rund um diesen Ansatz. Es ist an der Zeit, diese Irrglauben aufzuklären und den wahren Wert des Influencer-Marketings zu beleuchten.

Erstens, der Mythos, dass Influencer-Marketing nur für große Marken geeignet ist. Die Realität sieht anders aus. Tatsächlich können gerade kleinere Unternehmen von der Authentizität und dem Engagement profitieren, die Influencer mitbringen. Mikro-Influencer, also die mit weniger als 10.000 Followern, haben oft eine engere Bindung zu ihrer Community und können daher besonders wirkungsvoll sein.

Zweitens, der Irrglaube, dass Influencer-Marketing nur über Instagram läuft. Obwohl Instagram eine beliebte Plattform für Influencer ist, gibt es viele andere Kanäle, die genauso effektiv sein können, einschließlich YouTube, TikTok, LinkedIn oder sogar Podcasts. Die Wahl der richtigen Plattform hängt von der Zielgruppe ab, die Sie erreichen wollen.

Drittens, die Annahme, dass der Erfolg im Influencer-Marketing nur durch die Anzahl der Follower gemessen wird. Aber die Followerzahl ist nur ein Teil des Bildes. Engagement-Raten, die Qualität der Inhalte und die Passgenauigkeit mit der Markenbotschaft sind oft wichtiger als reine Zahlen.

Und schließlich, der Glaube, dass Influencer-Marketing nur um Produkte geht. Influencer können nicht nur Produkte bewerben, sondern auch Markenbotschaften vermitteln, Markenbewusstsein schaffen oder als Markenbotschafter agieren.

Influencer-Marketing ist also weit mehr als nur ein weiterer Marketingkanal. Es ist eine strategische Wahl, die – richtig eingesetzt – die Beziehung zu Ihrer Zielgruppe stärken und Ihre Marke in die Höhe katapultieren kann.

 

Strategie trifft Taktik: Praktische Tipps für effektives Influencer-Marketing

Effektives Influencer-Marketing ist mehr als nur eine Verbindung zu jemandem mit vielen Followern. Es erfordert eine durchdachte Strategie und eine klare Verständigung über die Erwartungen. Hier sind einige Tipps, die dabei helfen können, das volle Potenzial des Influencer-Marketings auszuschöpfen.

Erstens: Wählen Sie den richtigen Influencer. Es ist wichtig, jemanden zu finden, dessen Werte und Stil mit Ihrer Marke übereinstimmen. Ein guter Influencer versteht seine Zielgruppe und kann authentische, qualitativ hochwertige Inhalte erstellen, die zu Ihrem Markenimage passen.

Zweitens: Gestalten Sie die Zusammenarbeit transparent und ehrlich. Stellen Sie sicher, dass der Influencer Ihre Marke wirklich unterstützt und dass seine Beiträge als gesponserte Inhalte gekennzeichnet sind. Transparenz schafft Vertrauen und erhöht die Glaubwürdigkeit Ihrer Marke.

Drittens: Seien Sie klar in Ihren Erwartungen, aber lassen Sie dem Influencer auch kreativen Spielraum. Ein Influencer kennt seine Zielgruppe am besten und weiß, welche Inhalte bei seinen Followern ankommen. Geben Sie ihm daher genügend Freiraum, um authentische Inhalte zu erstellen, die seine Follower wirklich schätzen werden.

Viertens: Messen Sie Ihren Erfolg. Legen Sie klare Ziele für Ihre Influencer-Marketing-Kampagne fest und nutzen Sie relevante Metriken, um den Erfolg zu messen. Dies könnte beispielsweise die Anzahl der generierten Leads, der Website-Traffic oder das Engagement in sozialen Medien sein.

Schließlich: Betrachten Sie Influencer-Marketing als eine langfristige Strategie. Es geht nicht nur darum, ein Produkt zu bewerben, sondern darum, eine langfristige Beziehung zu Ihrem Influencer und seiner Community aufzubauen.

Mit diesen Tipps sind Sie gut gerüstet, um eine erfolgreiche Influencer-Marketing-Kampagne zu starten und Ihre Marke auf das nächste Level zu heben. Gehen Sie den ersten Schritt und tauchen Sie in die Welt des Influencer-Marketings ein – eine Welt voller Potenzial und Möglichkeiten.

 

Influencer Marketing: Mit Vertrauen in die Zukunft

Influencer-Marketing hat sich als eine wichtige Säule im digitalen Marketing-Mix etabliert. Es öffnet Türen zu neuen Zielgruppen, schafft authentische Markenerlebnisse und kann nachweislich zur Steigerung von Markenbekanntheit und Verkaufszahlen beitragen. Doch wie in jeder Disziplin bedarf es auch hier einer sorgfältigen Planung, Durchführung und Analyse.

Die Bedeutung der Auswahl des richtigen Influencers, die Notwendigkeit von Transparenz und Authentizität, das Aufklären von Mythen und Missverständnissen, sowie der Blick auf erfolgreiche Beispiele haben hoffentlich deutlich gemacht, dass Influencer Marketing mehr ist als nur ein Buzzword.

Doch das Influencer-Marketing ist ein dynamisches Feld. Mit neuen Plattformen, Technologien und Trends wird es ständig weiterentwickelt und angepasst. Daher gilt es, stets den Finger am Puls der Zeit zu haben und bereit zu sein, sich anzupassen und zu lernen.

Es ist an der Zeit, das Potenzial des Influencer-Marketings zu erkennen und zu nutzen. Seien Sie mutig, experimentieren Sie und finden Sie heraus, was für Ihr Unternehmen funktioniert. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, Ihre Marke authentisch zu repräsentieren und echte Beziehungen zu Influencern und ihren Communities aufzubauen. Tauchen Sie ein in die Welt des Influencer-Marketings und entdecken Sie die Möglichkeiten, die sich für Ihre Marke eröffnen.

Milena Bonstingl

0 Comments

Cookie Consent mit Real Cookie Banner